Provinz Ancona

In der Provinz Ancona liegt die 7000-Seelengemeinde Ostra.

Der Ort Ostra in Ancona hieß einst Montalboddo, wurde aber 1881 in Ostra nach der antiken römischen Siedlung in der Nachbargemeinde Ostra Vetere umbenannt. Im 12. Jahrhundert wurde Ostra (als Montalboddo) eine freie Kommune und 1790 zur Stadt erklärt. Die Landschaft ist typisch italienisches Weinland und von Landwirtschaft geprägt. Die Provinz Ancona grenzt im Nordosten und Osten an die Adria, im Süden an die Provinz Macerata, im Westen an Umbrien (Provinz Perugia).

Euch und eure Hunde lädt Ostra in Ancona ein, euch zwischen Wein und Olivenhainen zu entspannen und die herrliche Landschaft und das italienische Flair zu genießen.