Büsum mit Hund - Urlaub an Nordsee

Der Hafenort Büsum liegt direkt an der Nordsee, jeweils ca. 1,5 Autostunden von Hamburg und Flensburg entfernt. Mit seinem maritimen Flair ist er für das Wattenmeer berühmt, das 2009 als Weltnaturerbe anerkannt wurde

Der 4800-Einwohner-Ort nimmt immer mehr an Attraktivität zu. Das belegen die Übernachtungszahlen. Büsum liegt mit 1.8 Mio. Übernachtungen im Jahr 2017 mittlerweile hinter Sylt und St.-Peter-Ording an dritter Stelle auf der Beliebtheitsskala der Nordseeorte. Und das kommt nicht von ungefähr, denn Büsum erlebt gerade eine Verjüngungskur. Junge Hoteliers eröffnen hippe und hochwertige Hotels. Die Promenaden wurden jüngst rundum modernisiert durch neue Duschen, Wege und Bänke, den sog. „Büsumbänken“ mit besonders hohen Lehnen. Durch die Verbreiterung der Deiche von 1 Meter ist nun bei z.T. bis zu 8 m Deichbreite genügend Platz für ausgedehnte Spaziergänge und entspanntes Flanieren mit Blick auf das Meer. Die Wasserkante ist barrierefrei, so kann jeder mühelos ans Meer gelangen, egal ob mit Kinderwagen, gehbehindert oder auch mit älteren und/oder gehbehinderten Hunden.

Ein Urlaub in Büsum ist immer auch ein Urlaub im Wechsel der Gezeiten, inspiriert vom faszinierenden Spiel zwischen Ebbe und Flut, getragen vom mitreißenden Charme eines Fischerdorfes mit seinem nordisch-maritimen Ambiente. In Büsum haben Entspannung, Erholung und Erlebnis immer Saison.

Büsum ist auch wegen seiner weit bekannten kulinarischen Spezialität, den Büsumer Krabben, sehr berühmt. Einheimische Fischer fangen diese Köstlichkeit mit ihren Krabbenkuttern in der Nordsee.

Der Kur- und Urlaubsort bietet Attraktionen wie einen 3,5 km lange Grünstrand oder den über 100.000 qm großen Sandstrand in der „Perlebucht“, die mit ihren mehr als 2.000 Strandkörben zum ausgiebigen Sonnenbaden einlädt.

Bislang bekannt als Urlaubsziel der Älteren, finden sich in Büsum immer mehr die Kite- und Windsurfer. Auch bei Familien mit Kindern wird der kleine Ort Ort an der Nordsee immer beliebter. Büsum erlebt einen Boom!

Besondere Highlights für einen erholsamen Urlaub mit Hund

Büsum ist bei vawidoo sehr beliebt, denn hier findest du viele Möglichkeiten für Unternehmungen mit Deinem Hund. Gerade für Besitzer älterer Hunde und Mehrhundehalter ist Büsum dadurch geradezu ein Paradies

  • Ausgedehnte Wanderwege findest du am Ostdeich, von der Schleuse aus in Richtung Büsumer Deichhausen und westlich der Familienlagune „Perlebucht“ in Richtung Stinteck. Bitte leine hier deinen Hund an, um die Schafe nicht zu stören!
  • Eine 3000 qm große eingezäunte Freilauffläche findest Du am Rechenmeisterweg in Büsum, 24/7 geöffnet. Hier kann sich dein Hund richtig austoben.
  • Der eingezäunte Hundewald „Christianslust“ (12 ha) in Marne lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Anfahrt: Aus Richtung St. Michaelisdonn kommend fährst du weiter Richtung Burg. An der Abzweigung nach Süderhastedt geht es ca. 600 m weiter geradeaus. Am großen Findling mit der Inschrift „Christianslust“ geht es bis weiter auf dem Sandweg (Vorsicht Schlaglöcher!). Auf der rechten Seite findest du dann den Eingang des Hundewaldes.
  • Eine Deichführung der besonderen Art bieteen Dir Schäferin Lena und ihr Hütehund Oona (Schäferei Rolfs)

Hundestrände

Büsum ist besonders hundefreundlich, denn hier dürfen Hunde angeleint das gesamte Jahr auf der 3,5 km langen Deichkrone spazieren gehen.

In der Zeit vom 1. Oktober bis zum 31. März dürfen die Hunde angeleint am Wasser auf der Deichpromenade mitgeführt werden.

Für Freilauf bietet Büsum zwei Hundestrände, einmal am nördlichsten und einmal am südlichsten Strandabschnitt. Selbstverständlich können hier auch Strandkörbe in der Hauptsaison angemietet werden.

Außerdem können die Hunde hinter der Buhne (Steinwall) neben der Watt´n Insel in der Familienlagune Perlebucht schwimmen. Aus Sicherheitsgründen aber bitte nur angeleint.

Direkt im Büsumer Deichhausen gibt es einen Hundestrand links vom Badestrand, der sogar mit Strandkörben bestückt ist. In Büsum gibt es drei Hundestrände:

  1. Direkt am Erlengrund
  2. Am Hauptstrand in Richtung Mole
  3. Und direkt an der Familienlagune Perlebucht, eine tideunabhängige Sandstrandinsel mit 2,50 Meter Wassertiefe.

Überdies gibt es Hundestrände in Friedrichskoog und in St. Peter-Ording. An all diesen Plätzen kannst Du sorglos mit deinem Hund einen schönen Tag genießen.

Kotbeutelspender für ein sauberes Büsum

In Büsum sind zahlreiche Tütenspender aufgestellt. Diese findet ihr

  • in der Tourist-Information Büsum (Südstrand)
  • am Parkplatz vor der Tourist-Information, Südstrand
  • im „Piraten Meer“, Südstrand
  • am Brunnenplatz
  • in der Alleestraße am Rathauspark
  • bei den Servicekräften am Deich und Strand (während der Hauptsaison)

Ein kleiner Appell für mehr Akzeptanz für uns Hundhalter: Bitte sorgt für saubere Grünflächen und Deiche und verwendet die kostenlos zur Verfügung gestellten Kotbeutel, damit der Urlaub mit Hund auch noch den Urlaubern nach euch genauso viel Freude macht.

Eine kleine Anekdote

Ein Pirat schenkte Büsum ein Taufbecken

Aus der Zeit, in der Büsum noch eine Insel war, stammt die kleine Fischerkirche, erbaut 1552. Sie wurde nach dem Schutzheiligen der Schiffer, Fischer und Küstenbewohner, dem heiligen Clemens, benannt. Das bronzene Taufbecken aus dem 13. Jahrhundert soll der Seeräuber Cord Widderich im 15. Jahrhundert von der Insel Pellworm geraubt und den Büsumern geschenkt haben - als Dank dafür, dass die Bewohner ihm manchesmal Unterschlupf gewährt hatten. In seiner Glanzzeit schlug er sein Domizil im Kirchturm der Pellwormer Kirche auf, denn von dort oben hatte er einen guten Überblick über die auf See vorbeifahrenden Schiffe. Am Tage ließ Widderich die Glocken läuten, um seine Gefolgsleute zusammenzurufen wenn potentielle „Opferschiffe“ in Sicht waren. und von dort raubte er sie aus.

Allgemeine Freizeitmöglichkeiten mit und ohne Hund

  • Nationalpark Wattenmeer: Die UNESCO führt eine Liste von natürlichen Gegebenheiten, die schätzenswert sind und an kommende Generationen weiter gegeben werden müssen. Dafür gibt es das Weltnaturerbe. Im Jahr 2009 ist unter anderen das Wattenmeer, dem auch das Wattenmeer vor Büsum zugehört, in diese Liste aufgenommen worden.

Im Nationalpark gibt es bestimmte Verhaltensregeln, die du mit deinem Hund beachten solltest, damit die Artenvielfalt der mehr als 3200 Arten besonders geschützt werden kann. So musst du deinen Hund stets an der kurzen Leine führen, wobei eine ausreichende Entfernung zu Vögeln und Schafen eingehalten werden muss. Flüchtende Schafe könnten sich verletzen, in Gräben und Prielen steckenbleiben oder bei auflaufender Flut ertrinken. Aufgescheuchte Vögel können ihr Gelege nicht vor Auskühlung bzw. Überhitzung schützen, so dass der Jungvogel sterben kann. Außerdem kann er seine Jungen oder Eier nicht vor Feinden schützen. Weitere Informationen über das Verhalten mit dem Hund erhältst du in der Broschüre der Nationalparkverwaltung "Hunde auf dem Deich und im Nationalpark".

TIPP: Für eine Wanderung im Watt solltest du immer ausreichend Trinkwasser mitnehmen, um zu verhindern, dass dein Hund Salzwasser trinkt.  Nach der Wattwanderung bzw. dem Bad im Salzwasser sollest du deinen Hund immer mit Süßwasser abduschen und ggf. die Augen von Sand befreien, um eine Bindehautentzündung vorzubeugen. Hierzu eignet sich eine Kochsalzlösung, wie man sie in jeder Apotheke als Augentropfen käuflich erwerben kann. Für alle Fälle solltest du ein Desinfektionsspray und Verbandsmaterial einpacken, denn dein Hund könnte sich an scharfen Muscheln schneiden. Weitere Tipps hierzu findest du unter „Hund am Meer“ oder „Reiseapotheke

  • Phänomenia Unter dem Motto „Anfassen erlaubt, mitmachen erwünscht“ öffnet am 30.06.2018 das 6000 m² große Erlebniszentrum für Naturwissenschaften seine Pforten. Mit mehr als 200 Experimentierstationen zu physikalischen Phänomenen ist es nicht nur ein ideales Schlechtwetterziel, sondern bietet bei jedem Wetter eine spannende Entdeckungsreise durch die faszinierende Welt der menschlichen Sinne und physikalischen Phänomene machen. Kann man ein Auto mit einem Arm hochheben? Wie macht man Schallwellen sichtbar? Und was ist eigentlich ein Feuertornado? Fragen wie diese beantwortet Phänomania interaktiv und spannend für alle Altersstufen. Hunde sind hier erlaubt.
  • Lichtblick Büsum: kleines Kino mit 56 Plätzen im umgebauten Gäste- und Veranstaltungszentrum
  • Piratenmeer: Das Erlebnisbad für Abenteurer und Erholer mit Blick auf die Nordsee. Rutschen, Wellenbecken, Whirlpools und Wasserspiele bringen Spaß und Action für die ganze Familie!
    • 1 Dachterrasse
    • 110 Meter lange Wasserrutsche
    • 425 m² großes Wellenbecken
    • 1000 m² Saunalandschaft mit 4 Saunen
    • 600.000 Liter überdachtes frisches Nordseewasser
    • Wasserspielgarten und ein Kinderbecken mit Wasserspiel und einer kleinen Rutsche laden zum Planschen im flachen warmen Wasser ein.
    • Weitere Infos zum „Piratenmeer“ findest du hier.
  • Hafenrundfahrt mit dem Börteboot "Hein Mück": Rundfahrt mit einem original Helogländer Börtemoot durch den Büsumer Hafen.
  • Museum am Meer: Dieses Museum gibt den Besuchern einen Einblick in den Alltag der Küstenfischer und in die Krabbenverarbeitung. Besonders sehenswert ist die moderne Krabbensiebanlage. Der Besucher hat die Möglichkeit - je nach Tageszeit - vom Museum aus das Anlanden der Krabben im Hafen zu beobachten, zu verfolgen, um dann einen Teil der Weiterverarbeitung direkt durch zwei Fenster mitzuerleben.
  • Besichtigung der Insel Helgoland
  • Besichtigung der Stadt Hamburg, ca. 1,5 Autostunden entfernt
  • Besuch der Stadt Flensburg, ebenfalls ca. 1,5 Autostunden entfernt.

Büsum 4.0

Für die jungen oder junggebliebenen Gäste gibt es im Gäste- und Veranstaltungszentrum die Möglichkeit eines Tablet- und Powerbankverleihs. Auch in Sachen Internetzugang ist Büsum vorne dabei:

Insgesamt acht WLAN Hotspots versorgen einen Küstenabschnitt von rund zwei Kilometern mit schnellem, öffentlichem WLAN. Um sich anzumelden, gibt es drei Zugangsmöglichkeiten:

  1. Tagesgäste geben ihre Mobilfunknummer sowie den Nummernblock ihrer Tageskarte auf der Anmeldeseite ein und erhalten das Kennwort für den Login per SMS. Der Zugang ist 24 Stunden gültig, wer länger surfen möchte, muss ein neues Login anfordern. In den ersten 10 Minuten steht das WLAN mit maximaler Bandbreite zur Verfügung. Danach wird die Surf-Geschwindigkeit gedrosselt.
  2. Wer als Übernachtungsgast nach Büsum kommt, erhält zu Beginn seines Aufenthalts von seinem Gastgeber eine persönliche Gästekarte mit einer individuellen Gästekartennummer. Diese Kennung erlaubt die bequeme Anmeldung am WLAN Hotspot, ansonsten sind keine weiteren persönlichen Daten nötig. Der Zugang ist dann für die gesamte Zeit des Urlaubs gültig, auch hier wird die Geschwindigkeit nach 10 Minuten reduziert.
  1. Du bist Powersurfer und brauchst volle Leistung? Wende Dich an die Servicekräfte an Deich
    und Strand und kauf Dir kostenpflichtige Zusatzpakete. Diese sind personengebunden, Surfgeschwindigkeit und Gültigkeitsdauer lassen sich an den persönlichen Bedarf anpassen.

Gästekarte

Mehr Informationen zur Gästekarte und deren vielen weiteren Vorteilen erhalten Sie unter https://www.buesum.de/service/buesumer-gaestekarte.html.

Für Tagesgäste gelten laut Satzung über die Erhebung von Strandbenutzungsgebühren in der Gemeinde Büsum folgende Preise:

  1. für die Zeit vom 01. Mai bis 30. September
    1. ganztags für Erwachsene 3,00 €
    2. halbtags für Erwachsene ab 15 Uhr 2,00 €
    3. ganztags für Gruppen ab 20 Erwachsene pro Person 2,00 €
    4. halbtags für Gruppen ab 20 Erwachsene p. P. ab 15 Uhr 1,50 €
    5. ganztags für Schwerbehinderte 2,00 €
    6. halbtags für Schwerbehinderte ab 15.00 Uhr 1,00 €
    7. ganztags für Studentinnen/Studenten (außer Studentinnen/Studenten der
      Fachhochschule Westküste = siehe § 5 Ziff. 3) 2,00 €
    8. halbtags für Studentinnen/Studenten ab 15.00 Uhr (außer Studentinnen/Studenten der Fachhochschule Westküste) 1,00 €
  2.  für die Zeit vom 01. März bis 30. April und 01. bis 31. Oktober
    1. für Erwachsene 2,00 €
    2. für Gruppen ab 20 Erwachsene pro Person 1,50 €
    3. Schwerbehinderte 1,30 €
    4. Studentinnen/Studenten (außer Studentinnen/Studenten der Fachhochschule Westküste) 1,25

Vermisst Du noch Informationen oder hast Anregungen und Tipps? Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung.

Tipp

Krabben, Kutter und Watt

Wer in Büsum Urlaub macht, sollte sich die folgenden drei Dinge nicht entgehen lassen: Krabbenbrötchen essen, Wattwandern und Baden in der seichten Nordsee.